FAQ / Fragen & Antworten

Falls Ihre Frage nicht in der Liste der häufig gestellten Fragen enthalten ist, senden Sie diese bitte an info@ertingenproglasfaser.de - wir beantworten diese gerne!

Bandbreite

Mein Internet ist schnell genug! 
Wieso also den Glasfaser-Anschluss?

Created with Sketch.

Stand heute ist das durchaus möglich. Aber haben Sie schon daran gedacht, dass die Datenmengen täglich steigen? Es gibt immer mehr vernetzte Anwendungen und Geräte welche eine gute Internetverbindung veraussetzen.
Läuft Ihr jetztiges Internet auch jederzeit stabil und ist es auch während der „Hauptverkehrszeit“ schnell genug?
Mit Glasfaser können noch deutlich höhere Geschwindigkeiten als mit Kupfer erreicht werden. Aktuell bis zu 1 Gbit/s (das entspricht 1.000 Mbit/s). Auch wenn Sie diese Bandbreite aktuell noch nicht benötigen, haben Sie aber bereits heute die Gewissheit, dass Sie in einigen Jahren, diese Geschwindigkeit mit Ihrem Glasfaseranschluss nutzen können. Mit Ihrer bisherigen Kupferleitung wird dies nicht der Fall sein. 

Ich habe jetzt schon schnelles Internet mit VDSL oder Vectoring.
Wieso also den Glasfaser-Anschluss?

Created with Sketch.

Bei VDSL und (Super-) Vectoring wird auf Basis der alten Kupfertechnik gearbeitet. Diese Technik ist nicht zukunftsfähig, da auf der letzten Meile ein Kupfer-Medium verwendet wird, das gewaltige Nachteile hat:
Mit jedem Meter zunehmender Entfernung vom Verteiler sinkt die Bandbreite.
Außerdem müssen sich die Anschlussnehmer die Bandbreiten teilen. Somit hängt die zur Verfügung stehende Bandbreite stark von der Tageszeit und vom Wochentag ab. Je mehr Nutzer gleichzeitig online sind, desto geringer ist die Bandbreite. 
Die Kupfertechnik ist inzwischen an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit gekommen und wird zukünftig keine größeren Bandbreiten mehr bieten können.
Glasfaser hingegen ist zuverlässig, hat nahezu keine Signalverluste und kann eine vielfache Bandbreite liefern.

Welche Geschwindigkeiten sind mit der neuen Technik möglich?

Created with Sketch.

Über Glasfaser können derzeit bis zu 1Gbit/s erreicht werden. 
Angebotene Bandbreiten sind 50 Mbit/s, 100 Mbit/s, 250 Mbit/s, 500 Mbit/s, 1 Gbit/s in Empfangsrichtung (Download).

Kosten

Ist Glasfaser zu teuer?

Created with Sketch.

Da mit der jetzigen Aktion keine Hausanschlusskosten zu tragen sind, rechnet sich der Wechsel allemal. Im Betrieb kann Glasfaser sogar kostengünstiger werden, da es weniger Ausfälle verursacht und weniger Netzwerk-Hardware erfordert.
Außerdem ist der Tarif unabhängig vom Medium (Kupfer oder Glas). Nicht das Medium, sondern die gebuchte Bandbreite bestimmen die monatliche Gebühr. Wenn man nun bedenkt, dass bei Glasfaser die Bandbreitenschwankung entfällt und zudem eine höhere Upload Geschwindigkeit geboten wird, ist der Glasfaseranschluss das deutlich bessere Angebot. 
Man erhält auch die Geschwindigkeit, für die man bezahlt!

Wenn die 1000 Verträge unterschrieben sind, dann kann ich ja auch noch!

Created with Sketch.

Ja, aber das Angebot des kostenlosen Anschlusses gilt nur innerhalb 3-Monatsfrist des Aktionszeitraums der Telekom. Die Kosten des Hausanschlusses werden danach in Höhe von derzeit 800 Euro fällig. 
Nach den 3 Monaten des Aktionszeitraums ist außerdem kein Vertrag mehr möglich, erst wieder wenn der Ausbau fertig.
Außerdem wird es den Glasfaser-Ausbau nicht geben, wenn keine 1000 Verträge erreicht werden - zögern Sie also nicht!

Nutzung

Ich brauche gar kein Internet. 
Wieso also den Glasfaser-Anschluss?

Created with Sketch.

Sie steigern mit diesem Anschluss signifikant den Wert Ihrer Immobilie und rüsten diese für die Zukunft!
Außerdem haben Sie sicher einen Telefonanschluss, der auch Geld kostet. Durch die möglicherweise höheren Gebühren bei Glasfaser erhalten Sie jedoch entscheidende Mehrwerte. 
Vielleicht wissen Freunde und Verwandte zu schätzen, wenn Sie über WLAN verfügen. Enkel kommen viel lieber zu Oma/Opa wenn dort WLAN verfügbar ist. "Zuhause ist da wo man WLAN hat".

Baumaßnahme

Die pflügen mir den ganzen Garten um oder zerstören mir die Hauseinfahrt. Stimmt das?

Created with Sketch.

Nein. Die Baufirmen werden vor Beginn der Arbeiten mit jedem Hauseigentümer Kontakt aufnehmen und die Baumaßnahme besprechen. In den meisten Fällen kann mittels einer Verdrängungsrakete die Leitung unterirdisch verlegt werden. 
Ohnehin ist es so, dass die Telekom auf ihre Kosten alle Flächen wieder in den ursprünglichen Zustand versetzt.

Ich habe einen Vertrag zum Anschluss an das Glasfasernetz geschlossen.
Wie lange dauert es ungefähr, bis ich angeschlossen bin?

Created with Sketch.

Bis zum Anschluss können voraussichtlich 24 Monate vergehen.

Wie erfolgt die Baumaßnahme und wie weit wird das Kabel im Haus verlegt?

Created with Sketch.

Siehe Bild unten aus der Telekom-Präsentation vom 10.12.2019

Anbieter

Bin ich mit dem Glasfaser-Vertrag dauerhaft an die Telekom gebunden?

Created with Sketch.

Nein. Der Vertrag mit der Telekom ist an eine Laufzeit von 2 Jahren gebunden. Danach können Sie jederzeit kündigen und wieder frei wählen, denn die Telekom verpflichtet sich, ein wettbewerbsoffenes FTTH-Netz anzubieten. 
Zudem dürfen Sie auf jeden Fall den kostenfreien Glasfaseranschluss behalten.

Ich habe erst kürzlich einen Vertrag mit einem anderen Anbieter abgeschlossen. Kann ich trotzdem wechseln?

Created with Sketch.

Ja. Selbstverständlich gilt der Vertrag, den Sie jetzt mit der Telekom abschließen, erst dann, wenn der andere Anschluss fristgerecht gekündigt ist. Es entstehen also keine doppelten Kosten. 
Die Kündigung übernimmt sogar die Telekom für Sie.

Registrierung

Wie und wo kann ich mich für einen Glasfaser-Anschluss registrieren?

Created with Sketch.

Sie können einen Vertrag

  • im Telekom Shop in der Michel-Buck-Straße 4 in Ertingen abschließen
  • im Download-Bereich (rechts oben auf der Seite) von ertingenproglasfaser.de herunterladen, zuhause ausfüllen und im Telekom Shop abgeben
  • ab dem 04.12.2019 online bei der Telekom abschließen

Mieter

Ich bin Mieter und möchte einen der schnellen Glasfaser-Tarife.
Kann ich selbst einen Vertrag abschließen?

Created with Sketch.

Ja, als Mieter können Sie den Anschluss und einen Glasfaser-Tarif selbst beantragen.
Die Telekom kümmert sich anschließend um die Abstimmung mit Ihrem Vermieter.

Was geschieht mit meinem Vertrag, wenn ich innerhalb der Vertragslaufzeit die Wohnung wechsle?

Created with Sketch.

Der Tarif wird ganz einfach mitgenommen, sofern dieselbe Leistung bzw. derselbe Tarif an der neuen Wohnung verfügbar ist. Ansonsten besteht ein Sonderkündigungsrecht oder der Tarif kann gewechselt werden.

Eigentümer

Meine Mieter möchten keinen Vertrag abschließen.
Was kann ich tun?

Created with Sketch.

Weisen Sie aktiv auf die vielen Vorteile der Glasfaseranschlusses hin (siehe Seite "Vorteile") und überzeugen Sie Ihren Mieter! 
Prinzipiell können Sie entscheiden, ob Sie für Ihre Immobile einen Anschluss möchten und können den Vertrag selbst abschließen. 
Wenn sich der Mieter trotz der positiven Argumente weigern sollte, können Sie auch selbst den Tarif für die Mindestvertragslaufzeit buchen, selbst wenn Sie diesen selbst nicht nutzen werden. Der Glasfaser-Anschluss bleibt Ihnen trotzdem!

Kann ich für mein leerstehendes Gebäude einen Vertrag abschließen?

Created with Sketch.

In allen Gebäuden, wo bereits ein Telefon- oder Internetanschluss besteht, kann ein Vertrag abgeschlossen werden.

Wieviele Glasfaserkabel-Anschlüsse werden pro Haus benötigt?

Created with Sketch.

Es werden soviele Glasfaserkabel-Anschlüsse benötigt, wie Anschlüsse bzw. Wohnungen prinzipiell vorhanden sind oder versorgt werden sollen.

Mehrfamilien-häuser

Welche Besonderheiten gibt es bei einem Mehrfamilienhaus?

Created with Sketch.

In einem Mehrfamilienhaus muss jede Wohneinheit einen eigenen Vertrag abschließen – bei Vermietungen übernimmt die Telekom die Abklärung der Erlaubnis mit dem Eigentümer. 
Da der Anschlussinhaber für alle genutzten und verbreiteten Inhalte verantwortlich gemacht werden kann, ist von der gemeinsamen Nutzung eines Anschlusses dringend abzuraten. Eine Ausnahme kann familienintern in Mehrgenerationenhäusern umgesetzt werden.

Telefon

Brauche ich ein neues Telefon mit dem Glasfaser-Anschluss?

Created with Sketch.

Nein, wenn bereits ein Internetanschluss vorhanden ist und Ihr Telefon bzw. die Basisstation des Telefons am Router angeschlossen ist.
Technische Details können Sie im Telekom Shop nachfragen.

Bekomme ich eine neue Telefonnummer?

Created with Sketch.

Nein, Sie behalten Ihre jetzige Nummer. 
Der Vertrag beinhaltet übrigens eine Festnetz-Flat für Deutschland. 
Die Abrechnung für Handy- und Auslandstelefonate erfolgt extra.
Ab dem Tarif Magenta XL ist eine Mobil-Flatrate in alle Netze enthalten.

Habe ich die Möglichkeit mehrere Telefonnummern zu betreiben?

Created with Sketch.

Der Glasfaseranschluss beinhaltet einen Telefonanschluss mit 3 Rufnummern und zwei Sprachkanäle.
Somit ist also auch der Betrieb eines Faxgeräts möglich.

Hardware / Router

Benötige ich neue Hardware bzw. einen neuen Router?

Created with Sketch.

Es kommt darauf an, was bereits vorhanden ist und ist im Einzelfall zu klären.
Dazu können Sie technische Details im Telekom-Shop nachfragen.
Da ein Glasfasermodem installiert wird und über einen LAN-Anschluss der Router angeschlossen wird, funktionieren die meisten neuen Router bereits. 

Fernsehen / MagentaTV

Ich habe mehrere Fernseher. Wieviele Receiver benötige ich für MagentaTV?

Created with Sketch.

Für jedes Fernsehgerät benötigten Sie einen Receiver für MagentaTV der Telekom sowie den gewünschten MagentaTV Tarif.

Online Gaming und Streaming

Welche Antwortzeiten / Ping kann ich bei Glasfaser bestenfalls erwarten?

Created with Sketch.

Die Höhe der Ping-Zeit hängt von verschiedenen Faktoren ab. Ein guter (kurzer) Ping ist besonders für Online-Spiele und fürs Streamen wichtig, da die Übertragung ohne Aussetzer beim Streamen oder Zeitverzögerungen beim Spielen erfolgen muss.

Beeinflusst wird die Ping-Zeit durch die Art der Übertragung. Als „sehr gut“ bezeichnete Ping-Zeiten gelten für die unterschiedlichen Übertragungsarten:  

  •       LTE: 20 – 30 ms
  •       Internet über Kabel:  20 – 25 ms
  •       VDSL:  15 – 20 ms
  •       Glasfaser:  5 – 10 ms


Die tatsächliche Übertragungsgeschwindigkeit und Pingzeit kann hier überprüft werden:
http://speedtest.t-online.de/
oder
https://speedtest.chip.de/

Verkabelung

Wie wird im Haus verkabelt?


Die Glasfaserleitung verläuft bis zum Übergabepunkt (GF-AP) im Haus. Am Übergabepunkt wird ein Glasfasermodem angeschlossen.  ei Mehrfamilienhäusern erhält jede Wohnung ein eigenes Glasfasermodem. Das Glasfasermodem wird über ein Netzwerkkabel (RJ45) mit dem Router verbunden. Sehr viele Router können weiterverwendet werden. An diesem Router, der häufig schon einen WLAN-Sender eingebaut hat, werden dann Telefone, PC's, WLAN Accesspoints, usw. angeschlossen.